Forum H A U P T F O R U M

Suchanfrage: 
 Großschreibung: 
beachten  

Austausch von Ansichten rund um uns 

Hilfe / Häufige Fragen

Oder - Illusionen :-) (Eintrag 3136)
Eintrag abgeschickt von Weltenwanderer Mail an Weltenwanderer am 02.07.03 um 18:50 Uhr:
Mitgeteilte Internetadresse: www.tigerakbar.com


Hi Solenne!

Tja, was soll ich da drauf sagen... einfach 'oder'?
Da stellt sich nun die Frage, was ist wahr? Aber zum Glück haben wir das Internet, um alle möglichen Fragen kompetent (?) klären zu können. Oder soll man sagen Illusionen zerstören? Oder was? Deprimierend ist es auf jeden Fall. Da fand sich mal:

Zitat: ""Schau mir in die Augen, Kleines!" Wussten Sie, dass dieser vielleicht berühmteste Satz der Filmgeschichte in "Casablanca" gar nicht vorkommt? Er heißt gar nicht so. In Wirklichkeit sagt Humphrey Bogart: "Ich seh' dir in die Augen, Kleines!"
Sagen Sie jetzt nicht: Was macht das denn für einen Unterschied, ob nun Bogart der Bergmann oder sie ihm in die Augen geschaut hat. Dass es nicht belanglos ist, wer wen an- schaut, beschreibt lange vor "Casablanca" die Bibel. Damit, dass da einer einen anschaut, beginnt dort nämlich ein Wunder..."
auf www.joerg-sieger.de/blick/2002/02_21.htm
...womit Herr Doktor Sieger bei seinem gewünschten Thema angelangt war, Hirte der katholischen Seelsorgeeinheit St. Peter in Bruchsal, wo er eine gut durchlüftete Kirche hütet (denk ich mal wegen seines flashigen Mottos 'frischer Wind in einer alten Kirche'). Um mich jedoch nicht zur Gänze auf Glauben zu verlassen, sondern vielmehr zu wissen, hab ich weiterexplort und was ich nun fand, das muß für Film-Gourmets wirklich demoralisierend sein (was aber nicht Ziel der Übung ist ):

Zitat: "Schau mir in die Augen ?!??!?

"Ich schau' dir in die Augen, Kleines!" Wer kennt ihn nicht, diesen unsterblichen Ausspruch, den, deutsch übersetzt, Humphrey Bogart in Casablanca von sich gibt:
"Here's looking at you, kid!".
Immer wieder sieht man diese klassischen paar Wörtchen als witzige Bildunterschrift, schmissige Schlagzeile oder als Bestandteil geistvoller Plauderei zu zweit.
Mitunter auch als weltmännischen Werbespruch: "Schau mir in die Augen, Multi-Sync!", um eine strahlungsarme Bildröhre zu preisen.
Ein berühmtes Zitat, das man nicht so leicht vergißt.

Leider.
Man sollte es lieber vergessen.
Es handelt sich nämlich um eine der eklatantesten Fehlleistungen der Übersetzerzunft!!
In Wahrheit sagt er zu seiner Ingrid etwas ganz anderes, der Bogey. Nämlich lediglich "prost!"
Pausenloses Zechen mit entsprechenden Begleittexten ist so ziemlich die einzige Handlung in "Casablanca".
Um die Sache mit den Augen zu verstehen, müssen wir ein wenig in der Geschichte des alten England zurückblättern. Dort wimmelte es nämlich von Strauchdieben und Wegelagerern, die besonders gern die Schenken heimsuchten, um den Zechern an die Geldkatze zu gehen.
Bald bürgerte sich deshalb schon beim Heben des Bechers die Warnung an die Umsitzenden ein:
"Here's looking at you" - "ich hab euch Spitzbuben im Auge, auch wenn ich jetzt ins Glas schaue!" Die Floskel blieb als Trinkspruch bis heute erhalten: "Hoch die Tassen!" nichts anderes wird damit gesagt.
Höchst unromantisch!!!!!!
Tja, wieder einer Illusion beraupt worden. Schad', gell?"

Das war nun unter rzstud1.rz.uni-karlsruhe.de/~ua7i/wissen/translate.htm

Aber dann war da noch

Zitat: "Auch der Film " Casablanca " war ein riesiger Erfolg für Humphrey Bogart und seine Partnerin Ingrid Bergmann. Hier spielte er den Verführer mit rauher Schale und weichem Kern. Der Film wurde 1942 gedreht unter der Regie von Michael Curtiz. Der Satz
" Here's looking at you, kid "-
" Ich schau Dir in die Augen, Kleines " ging in die Filmgeschichte ein. Der Satz war eine Abwandlung des Trinkspruchs
" Here's good luck to you "."
( www.onlinekunst.de/januar/23_01_Bogart_Humphrey.htm )

Tja, nun ist gutes Rad teuer. Was tun? Mit schlechtem weiterfahren?

Aber die Sache mit der Zeit - die war eindeutig korrigierenswert! Danke!

Lieben Gruß vom Weltenwanderer



. . . Solltest Du jetzt denken ich wär pingelig oder gar eklig (?!), bin ich NICHT! Es ist nicht so, wie Du denkst! Laß es mich Dir erklären! Und dann würde ich, wenn Du mir widerwillig zuhörst, sagen:

"Ich war mir nämlich nicht ganz sicher, ob ich den Bogart passend in Erinnerung hatte..."
"Wundert mich nicht!"
"War DAS jetzt nötig?"
"Natürlich!"
"Warum nur, Solenne, warum??"
"Wenn schon wer nichtmal die Zeit auf dem Webserver im Griff hat..."
"Was hat denn das damit zu tun?"
"Willst du vom Thema ablenken?"
"Öhh... nein..."
"War die Zeit jetzt falsch oder nicht?"
"Äh... ja, zugegeben, ein klein wenig"
"Ein klein wenig nennst du das? Das waren Stunden!"
"Ist das denn so schlimm?"
"Na sag mal! Stell dir vor, jemand braucht das als Alibi!"
"Alibi?!"
"Ja! Dann sitzt man ruck-zuck im Gefängnis, nur weil die Zeit hier nicht stimmt!"
"Ja, aber..."
"Weißt du, was du damit anrichten kannst? Unschuldige Menschen können dadurch ihr Leben verlieren oder ihr ganzes Leben ist verpfuscht!"
"Ist das nicht ein wenig weit hergeholt?"
"Weit hergeholt? Weit?? Was ist, wenn der Betroffene ein Erfinder wäre, der eine wichtige Medizin entdeckt hätte? So würden Millionen Menschen früher sterben müssen!"
"Also dann werd ich in Zukunft..."
"Das will ich hoffen! Etwas mehr Gewissenhaftigkeit wäre schon angebracht!"
"Aber ich werde ganz sicher..."
"Du weißt: Leute, die falsche Zeit auf dem Server vorspiegeln..."
"...fressen kleine Kinder??"
"Woher weißt du das?!"

Aber weil ich ja weiß, daß Du nicht denkst, daß ich pingelig oder gar eklig bin, so ist dieser schreckliche Dialog albgeträumte Phantasie, die nie Wirklichkeit wird - bin ich erleichtert!!

hmm... soll ich das alles jetzt eigentlich nicht lieber löschen? (Die Tiefe dieses Threads hat bereits 11 Ebenen erreicht. Paßt der Eintrag noch zum Basisthema?)...

P.S.: Du sagsts mir aber schon noch, wenn die Zeit nimmer stimmt, ja?

Die Tiefe dieses Threads hat bereits 12 Ebenen erreicht. Paßt der Eintrag noch zum Basisthema?


Name:
Zu DIESEM Eintrag unten im Kontext Zum Seitenende
E-Mail:
Betreff:
Schriftgestaltung
Optionale URL:
Markierter Text wird fett dargestellt Markierter Text wird kursiv dargestellt Markierter Text wird unterstrichen dargestellt Markierter Text wird als Zitat dargestellt Markierter Text wird in Internet-Link umgewandelt (www.irgendwo.com) - Markierter Text soll Teil einer Liste sein Markierter Text wird numerierte Liste Markierter Text wird einfache Liste
Referenz:
  Eintrag, auf den dieser verweisen kann (> FAQ 'verweisen')

Text:

Eintrag als 'zu merken' kennzeichnen, bzw. Kennzeichnung löschen

Eintrag als 'ungelesen' markieren

Zurück zum Forum (Bereits Geschriebenes, noch nicht Abgeschicktes, geht verloren!)
Persönliche Markierung des Beitrages 'blau'Persönliche Markierung des Beitrages 'grün'Persönliche Markierung des Beitrages 'orange'Persönliche Markierung des Beitrages löschen

Tip: Längeren Text hie und da in Zwischenablage 'sichern' mit <Strg+a>, dann <Strg+c>

 

 
     
Gesamter Thread:

Level(Tiefe) 0 Überwindung und Disziplin - Weltenwanderer   29.06.03   16:23   (3051) ... Auf DIESEN Beitrag antworten. Damit wird die Antwort DIESEM hier untergeordnet, statt dem aktuellen obenZum SeitenbeginnDiesen Beitrag als gelesen kennzeichnenDiesen Beitrag mit einem Merker versehen
Hallo Ihr Lieben!

Damit uns nicht der Gesprächsstoff ausgeht wieder etwas, was zumindest mich sehr (unangenehm...) berührt: Überwindung, Disziplin, Konsequenz - oder gar Zucht?? Nein also, das nun wirklich nicht, außer vielleicht bei Schweinen. Und die sind ja nicht sondrlich gesund, Also doch lieber Champions

Nein, eigentlich soll dieser Beitrag korrespondierend zu dem neuen Roadbook-Kapitel 'Erfolg' sein. Vielleicht dort mal kurz reinschauen auch dazu.

Also: Die liebe Überwindung und Selbstdisziplin - was sagt Ihr denn eigentlich so dazu? Nötig? Nicht nötig? Ein wenig nötig (wo sind dann die Grenzen)? Oder sollten wir ein Leben mit komplett erfüllten Wünschen anstreben? Ob das wohl auch ein so erfolgsträchtiger Thread wird? Oder hat das eh jeder im Griff?

Liebe Grüße schickt Euch mit auf den Weg zum Nachdenken
Euer Weltenwanderer