Forum H A U P T F O R U M

Suchanfrage: 
 Großschreibung: 
beachten  

Austausch von Ansichten rund um uns 

Hilfe / Häufige Fragen

ach - die Liebe... (Eintrag 8330)
Eintrag abgeschickt von Weltenwanderer Mail an Weltenwanderer am 06.05.08 um 22:06 Uhr:
Mitgeteilte Internetadresse: www.tigerakbar.com


Lieber Oliver!

Unglaublich, wie Du Dich schriftstellerisch entwickelt hast im Laufe der Jahre, Hut ab! Das fiel mir schon bei Deinem Ersten Heimkehrerbeitrag auf. Du hast eine wirkliche Wahrnehmung für das Ursprüngliche, tief im Herzen Sitzende, entwickelt - also das echt Wichtige im Leben. Wie schön! Ich möchte wetten, daß Du Dein Talent mit dem Schreiben gemütvoller Heftchen zu Geld machst - gib's zu, Du kleiner Schelm!? Deine weiblichen Anteile sind unverkennbar, jede Frau muß doch vor Deinem zarten Gemüt wie Schokolade in der Tropensonne unrettbar dahinschmelzen! Wie konnte man solch einem zarten Seelchen nur mit so grausamem Leid (und einem Opa) so unerbittlich zusetzen? Ja - das Leben ist manchmal kalt und erbarmungslos...

Das mit Deiner Freundin ist ja absolut schrecklich - und dann auch noch mit ihrem Opa - nein so was! Ich glaube wirklich, Du solltest ganz schön froh sein, daß Du dieses Kapitel Deines Lebens abgeschlossen hast, meinst Du nicht auch? Aber immerhin, Dein Herz ist Dir noch geblieben, auch wenn es nun leidend, liebend und überfordert ist; stell Dir vor, es wäre auch noch weg...? Was dann? Nicht auszudenken!

Vielleicht noch zum Abschluß eine Idee, wie Du mit dem Schwanken fertig werden könntest: Versuch es doch einmal mit ein paar Achterln Weines (den hast Du Dir wirklich verdient), dann hebt sich das Schwanken vielleicht, wenn Du Glück hast, auf (Du weißt ja, wie das mit gegenläufigen Schwingungen funktioniert) und Du stehst wieder fest im Leben.

Ob die Liebe es Dir nachsehen wird, das kann ich Dir so auf Anhieb auch nicht sagen. Aber ich werde sie fragen und Dir das nächste Mal berichten, was sie geantwortet hat; einverstanden?

Bis dahin - Kopf hoch - und nimm es (auch wenn das schwer fallen dürfte) wie ein Mann!

In mitfühlender Bewunderung
Weltenwanderer

P.S.: Lediglich am richtigen Setzen der Kommas solltest Du noch ein wenig feilen



Name:
Zu DIESEM Eintrag unten im Kontext Zum Seitenende
E-Mail:
Betreff:
Schriftgestaltung
Optionale URL:
Markierter Text wird fett dargestellt Markierter Text wird kursiv dargestellt Markierter Text wird unterstrichen dargestellt Markierter Text wird als Zitat dargestellt Markierter Text wird in Internet-Link umgewandelt (www.irgendwo.com) - Markierter Text soll Teil einer Liste sein Markierter Text wird numerierte Liste Markierter Text wird einfache Liste
Referenz:
  Eintrag, auf den dieser verweisen kann (> FAQ 'verweisen')

Text:

Eintrag als 'zu merken' kennzeichnen, bzw. Kennzeichnung löschen

Eintrag als 'ungelesen' markieren

Zurück zum Forum (Bereits Geschriebenes, noch nicht Abgeschicktes, geht verloren!)
Persönliche Markierung des Beitrages 'blau'Persönliche Markierung des Beitrages 'grün'Persönliche Markierung des Beitrages 'orange'Persönliche Markierung des Beitrages löschen

Tip: Längeren Text hie und da in Zwischenablage 'sichern' mit <Strg+a>, dann <Strg+c>

 

 
     
Gesamter Thread:

Level(Tiefe) 0 Allein - Weltenwanderer   20.04.08   09:55   (8312) ... Auf DIESEN Beitrag antworten. Damit wird die Antwort DIESEM hier untergeordnet, statt dem aktuellen obenZum SeitenbeginnDiesen Beitrag als gelesen kennzeichnenDiesen Beitrag mit einem Merker versehen
A L L E I N

Kein Anrecht

auf Willkommensein bei deinem Seelengefährten,
deinen Freunden und Bekannten,
deinen Eltern, als du gezeugt worden bist.

Auf Geborgenheit in einem warmen Zimmer, wenn draußen kalter Regen fällt,
auf einen gedeckten Tisch, wenn du Hunger hast,
auf ein wärmendes Feuer, wenn Leere dich ausfriert.

Auf ein Heilmittel, wenn dich Schmerzen krümmen,
auf Wasser, wenn deine Zunge am Gaumen klebt,
auf einen Stein zum Ausruhen, wenn dein Fuß ermüdet.

Auf eine liebevolle Berührung, wenn deine Trauertränen sich Freiheit suchen,
auf einen sichere Schulter, wenn dein Schritt einknickt
auf zarte Lippen, wenn Sehnsucht dich zerreißt.

Alles
nur ein Geschenk

Weltenwanderer