Forum H A U P T F O R U M

Suchanfrage: 
 Großschreibung: 
beachten  

Austausch von Ansichten rund um uns 

Hilfe / Häufige Fragen

Den Zeichen folgen (Eintrag 8724)
Eintrag abgeschickt von kleineBlume Mail an kleineBlume am 14.08.13 um 14:38 Uhr:


Hallo Zusammen,

Irgendwo möchte ich gerade eine Nachricht aus dem Nirgendwo deponieren, und ja: dies ist immer noch der beste Ort dafür.
So vieles ist geschehen. Ein Buch würde nicht reichen. Doch Zeit und Erinnerung sind merkwürdige Gesellen - der Beginn der großen Wanderung im Norden Deutschlands liegt bereits in verschwommener Ferne, wie auch die märchenhaften Schwarzwälder, der Jura und die überraschend mühelos überwundenen Alpen, das fruchtbare Aostatal und die lange Durststrecke in der vampir(Moskito)verseuchten Po-Ebene.
Das Gestern ist weit, sehr weit weg und das Morgen ebenso.
Seit Ivrea bewege ich mich blind durch Unbekanntes Land, es gibt keine systematische Wanderwegauszeichnung mehr, die Seiten des Führers sind größtenteils dem tagelangen Dauerregen irgendwo, irgendwann zum Opfer gefallen. Doch es gibt Zeichen unterschiedlichster Art, kleine dicke Pilger, auf Mauern und Wände gesprüht, Mal ein vF für "via francigena", rot- weiße Bänder und Markierungen, die den richtigen Weg oder auch eine Baustelle ausweisen oder einfach auf die Strasse gesprühte Pfeile (weiß für Rom und gelb für SdC, manchmal auch andersherum oder ganz andere Farben).
Fragen nach dem Weg ist nicht nur wegen der sprachlichen Schwierigkeiten bedenklich: die Italiener sind keine Wanderer und beschreiben hilfsbereit und anschaulich gerne den Weg zum nächsten Bahnhof - schließlich will ich nach Rom. Immerhin führen bekanntlich alle Wege dorthin, insofern kann gar nichts schief gehen.

Jetzt ist ein kleines Gebirge zu überqueren, von dem ich noch nicht mal weiß, wie es heißt (der verschimmelte Führer hält die Seiten fest verklebt), danach geht es in der Nähe von La Spezia endlich ans Meer, wo definitiv ein Ruhetag ansteht.
Ja, ich bin müde, so unendlich müde... Die Euphorie der Alpen ist verflogen, die Hitze macht mir mehr zu schaffen als jede Steigung, und die endlosen Strecken geradeaus durch die Sümpfe um Vercelli bei über 40 Grad im Schatten haben Spuren hinterlassen.

Vielleicht endet der Weg am Meer, dann bliebe noch Puffer um einer Einladung nach Griechenland zu folgen. Dagegen steht das Gefühl, wiedermal kurz vor dem Ziel gescheitert zu sein, wiedermal zu früh aufzugeben.

Am meisten vermisse ich heute Papier und Stift, um ein wenig Schreiben zu können. Doch habe ich selbst das Reserve- T-Shirt bereits zurückgelassen, um den Rucksack ein wenig zu erleichtern.

Morgen geht's über den nächsten Pass, dann ist vielleicht schon das Meer zu sehen...

Herzliche Grüsse, liebes Forum, und bis irgendwann...

Silke

Die Tiefe dieses Threads hat bereits 9 Ebenen erreicht. Paßt der Eintrag noch zum Basisthema?


Name:
Zu DIESEM Eintrag unten im Kontext Zum Seitenende
E-Mail:
Betreff:
Schriftgestaltung
Optionale URL:
Markierter Text wird fett dargestellt Markierter Text wird kursiv dargestellt Markierter Text wird unterstrichen dargestellt Markierter Text wird als Zitat dargestellt Markierter Text wird in Internet-Link umgewandelt (www.irgendwo.com) - Markierter Text soll Teil einer Liste sein Markierter Text wird numerierte Liste Markierter Text wird einfache Liste
Referenz:
  Eintrag, auf den dieser verweisen kann (> FAQ 'verweisen')

Text:

Eintrag als 'zu merken' kennzeichnen, bzw. Kennzeichnung löschen

Eintrag als 'ungelesen' markieren

Zurück zum Forum (Bereits Geschriebenes, noch nicht Abgeschicktes, geht verloren!)
Persönliche Markierung des Beitrages 'blau'Persönliche Markierung des Beitrages 'grün'Persönliche Markierung des Beitrages 'orange'Persönliche Markierung des Beitrages löschen

Tip: Längeren Text hie und da in Zwischenablage 'sichern' mit <Strg+a>, dann <Strg+c>

 

 
     
Gesamter Thread:

Level(Tiefe) 0 Mauern, Angst und den Dinge ihren Lauf lassen - kleineBlume   12.06.12   09:06   (8684) ... Auf DIESEN Beitrag antworten. Damit wird die Antwort DIESEM hier untergeordnet, statt dem aktuellen obenZum SeitenbeginnDiesen Beitrag als gelesen kennzeichnenDiesen Beitrag mit einem Merker versehen
Hallo Martin, Hallo Forum,

in Sachen Mauern: da ist so viel Angst, keine "Angst vor...", keine "Angst um...", einfach Angst. Der Bauch flattert, mal der Magen, mal der Unterleib, die Knie zittern, manchmal drückt es den Brustkorb zusammen. Kommt oft am vormittag, wenn ich nicht nur allein sondern auch für mich bin.
Versuche das so zu lassen, tief durchatmen, mehr nicht. Wird sich so entwickeln wie es will, nicht wie ich will.

Ob das nun was damit zu tun hat oder nicht: in den vergangenen Tagen bilden sich Assoziationen zu Angst/Vertrauen, die ein Bild aus vielen passenden Mosaik-Steinchen erkennen lassen. Mag das jetzt aber nicht "zerklären". Warten und den Dingen ihren Lauf lassen.

Liebe Grüße
Silke