Forum FILME + MUSIK

Suchanfrage: 
 Großschreibung: 
beachten  

Austausch von Ansichten rund um uns 

Hilfe / Häufige Fragen

An Deiner Seite (Eintrag 28)
Eintrag abgeschickt von Weltenwanderer Mail an Weltenwanderer am 08.06.03 um 12:37 Uhr:
Mitgeteilte Internetadresse: www.tigerakbar.com


Warum ich diesen Film jetzt schnell doch hereingebe ist deshalb, weil er heute am Abend im ARD nochmals zu sehen ist und ich ihn durchaus sehenswert finde, speziell in Bezug auf unsere Hauptforenthemen.

Den Film als Beziehungskomödie zu bezeichnen finde ich unpassend, denn es ist eher tragisch, wie wir ständig eigentlich uns das Leben schwer machen, indem wir andere so machen möchten, wie wir sie wollen und sie nicht sein lassen, wie sie sind und statt dessen die Vorzüge ihrer Andersartigkeit genießen, schätzen und daraus für uns lernen.

Zitat: "Die Welt von Ben und Katie Jordan scheint perfekt zu sein: Seit 15 Jahren sind sie verheiratet, finanziell abgesichert und mit zwei aufgeweckten Kindern gesegnet. Doch der Schein trügt: Ihre Beziehung ist auf dem Nullpunkt angelangt, die Scheidung steht kurz bevor. Als die Kinder im Sommercamp sind, ist für Ben und Katie der Zeitpunkt gekommen, Vergangenheit wie Gegenwart zu bewältigen, um ihre Beziehung zu retten - oder sich mit deren Ende abzufinden. Bruce Willis und Michelle Pfeiffer brillieren in der nachdenklichen Beziehungskomödie von Rob Reiner ("Harry und Sally", "Stand By Me").

Es sind die Kleinigkeiten, die eine Beziehung zermürben - nicht heute, nicht morgen, aber vielleicht über einen Zeitraum von 15 Jahren hinweg. Das müssen auch Katie (Michelle Pfeiffer) und Ben (Bruce Willis) Jordan erfahren: Aus der einst innigen Liebe ist ein fast ständiger Ehekrieg geworden. Dabei sind die Jordans eine wahre Vorzeigefamilie: Katie und Ben haben interessante Jobs, einen hohen Lebensstandard, und die beiden Kinder Erin (Colleen Rennison) und Josh (Jake Sandvig) sind wohlgeraten. Sie sind auch der einzige Grund, weshalb Ben und Katie noch die Illusion einer heilen Familienwelt aufrecht erhalten. Als die Kinder auch dieses Jahr wieder ihre Ferien im Sommercamp verbringen, machen die frustrierten Eltern endlich Nägel mit Köpfen: Ben zieht in ein Hotel, um Abstand von der einst geliebten Frau zu gewinnen - und auch Katie braucht dringend Freiraum, um sich über ihre Gefühle zu Ben klar zu werden. Beide lassen ihre Beziehung Revue passieren; und beide können es kaum fassen, wie sehr sie sich in den letzten 15 Jahren auseinander gelebt haben. Der gemeinsame Entschluss steht bald fest: Die Ehe ist am Ende. Aber gerade als sie ihren Kindern ihre Entscheidung mitteilen wollen, geschieht ein kleines Wunder: Haben die Jordans vielleicht doch noch eine gemeinsame Zukunft?

Unter der Regie des "Harry und Sally"-Regisseurs Rob Reiner brillieren Hollywoods Top-Stars Bruce Willis ("Armageddon", "Das fünfte Element") und Michelle Pfeiffer ("Weißer Oleander", "Zeit der Unschuld") in einer bittersüßen Beziehungskomödie, die Dramatik und leisen Humor gekonnt miteinander verknüpft."


An deiner Seite - Beziehungskomödie, USA 1999 Samstag, 07.06.2003 ORF1 und 08.06.2003 ARD
Beginn (ARD): 22.40 Uhr Ende: 00.10 Uhr Länge: 90 Min.

Darsteller: Bruce Willis (Ben Jordan), Michelle Pfeiffer (Katie Jordan), Tim Matheson (Marty), Rob Reiner (Stan), Rita Wilson (Rachel), Paul Reiser (Dave), Julie Hagerty (Liza), Colleen Rennison (Erin), Jake Sandvig (Josh)
Buch: Alan Zweibel, Jessie Nelson
Musik: Eric Clapton, Marc Shaiman
Orginal Titel: The story of us
Regie: Rob Reiner



Name:
Zu DIESEM Eintrag unten im Kontext Zum Seitenende
E-Mail:
Betreff:
Schriftgestaltung
Optionale URL:
Markierter Text wird fett dargestellt Markierter Text wird kursiv dargestellt Markierter Text wird unterstrichen dargestellt Markierter Text wird als Zitat dargestellt Markierter Text wird in Internet-Link umgewandelt (www.irgendwo.com) - Markierter Text soll Teil einer Liste sein Markierter Text wird numerierte Liste Markierter Text wird einfache Liste
Referenz:
  Eintrag, auf den dieser verweisen kann (> FAQ 'verweisen')

Text:

Eintrag als 'zu merken' kennzeichnen, bzw. Kennzeichnung löschen

Eintrag als 'ungelesen' markieren

Zurück zum Forum (Bereits Geschriebenes, noch nicht Abgeschicktes, geht verloren!)
Persönliche Markierung des Beitrages 'blau'Persönliche Markierung des Beitrages 'grün'Persönliche Markierung des Beitrages 'orange'Persönliche Markierung des Beitrages löschen

Tip: Längeren Text hie und da in Zwischenablage 'sichern' mit <Strg+a>, dann <Strg+c>

 

 
     
Gesamter Thread:

Level(Tiefe) 0 F I L M - Weltenwanderer   06.04.03   11:20   (2) ... Auf DIESEN Beitrag antworten. Damit wird die Antwort DIESEM hier untergeordnet, statt dem aktuellen obenZum SeitenbeginnDiesen Beitrag als gelesen kennzeichnenDiesen Beitrag mit einem Merker versehen
.