Forum FILME + MUSIK

Suchanfrage: 
 Großschreibung: 
beachten  

Austausch von Ansichten rund um uns 

Hilfe / Häufige Fragen

Kommt Mausi raus?! (Eintrag 49)
Eintrag abgeschickt von Weltenwanderer Mail an Weltenwanderer am 09.07.03 um 11:02 Uhr:
Mitgeteilte Internetadresse: www.tigerakbar.com


Wieder einmal ein sehr nachdenklich machender Film.

Kommentare sind ja recht interessant, sagen sie doch viel über die Sichtweise des Kommentierenden aus. Deshalb hier einer, wie den Film wohl viele Leute sehen:

Zitat: "Witziger Film über die Rückkehr an den Ort der Kindheit und die Schwierigkeiten des Coming out gegenüber der Familie. Sowohl der erste Crush für die Lehrerin als auch die Frage der heterosexuellen besten Freundin, ob man je in sie verliebt war und warum denn eigentlich nicht, wenn man dies verneint, werden nicht vergessen. All das wird auf vergnügliche Art und Weise geschildert, ohne sich über die Charkatere lustig zu machen und es gelingt dem Regisseur und der Drehbuchautorin, den Duft der kleinen dörflichen Welt einzufangen."

Daß Kati lesbisch ist, ist das 'Ungewöhnliche', der vordergründige Aufhänger, um sich dann an die eigentlichen hintergründigen Gedanken zu machen: Wie geht 'man' um mit Ungewöhnlichem, Nicht-Konformem? Und auch ein paar andere, so typisch ekelhafte Verhaltensmuster, die wir Schritt auf Tritt antreffen. Da sind unter anderem:

  • Die Reaktion der Mutter, als Kati ihr etwas erzählen will: Sie hantiert in der Küche herum, schneidet ihr das Wort ab, gibt anderen Dingen den Vorrang und merkt gar nicht, daß ihre Tochter ein wichtiges Anliegen hat. Fast wirft Kati das Handtuch.


  • Katis Freundin, der sie es als einziger auch noch erzählt, sagt es ihrer Mutter. Durch die ist es im nu im ganzen Dorf bekannt: von 'wie kann man nur' bis 'abnormal'. Hier steckt so viel drin, wo wir uns alle an der Nase nehmen können! Vom Vertrauensbruch bis zum dümmlichen Nachplappern ungeprüfter Ansichten, von widerwärtiger Intoleranz bis zum absoluten Nichtverstehen.


  • Was werden die anderen im Dorf denken? Das fragen sich praktisch alle, Mutter, Vater, Bekannte, Verwandte, alle, denn das Dorf hat es ja in Lauffeuergeschwindigkeit erfahren.


  • Das typische Verhalten, wenn etwas aus der 'Norm' fällt: Mit absoluter Taktlosigkeit wird die eigene, kleinkarierte und starre Haltung verteidigt, ohne Rücksicht auf Verluste und Gefühle.


  • Nicht vergessen wurde auch zu zeigen, daß Kati durch ihr coming out nicht nur sich bedeutend besser fühlt, sondern auch eine ganze Portion an Selbstwertgefühl gewonnen hat. Daß es ihr persönliches Thema war, was auch ihrer Beziehung zu Yumiko sehr gut getan hat, kann, soll verallgemeinert werden: Coming out ist einer der besten Wege, zu sich zu finden und Selbstbewußtsein, damit Freude und Glück zu finden!


  • Letztlich wird in einem kurzen Dialog auf dem nächtlich ausgestorbenen Kirmes-Platz zwischen Kati und ihrer ehemaligen Lehrerin der Kern freigelegt: Die Leute haben Angst vor Unbekanntem und deshalb wird auch durchaus locker ein Mensch geopfert, indem man sich allgemein sichtbar lustig macht.


Katis Offenbarung hat aber nicht nur für sie positiven Effekt: Plötzlich traut sich ihre Mutter, ihre Zigaretten offen zu rauchen und es tritt eine allgemein viel lockerere Atmosphäre ein. Es profitiert also nicht nur der 'Herausgekommene', sondern durch seinen Mut auch die Umgebung. Sollte man auch nicht so ganz außer acht lassen...

Ein wirklich sehr gelungener Film, der eine klassische Situation dazu verwendet, uns zu zeigen, daß es immer wieder an der Zeit ist, sich aufzuraffen, endlich alles an Meinungen übernommene zu prüfen und sich gegebenenfalls rückhaltslos davon zu verabschieden. Und auf diesem Weg endlich zum eigenen, individuellen zu finden.
Nochmals, das so wichtig: Ein Film, der zum coming out ermuntert, denn danach fühlt man sich um vieles besser und hat eine Menge an Erkenntnis und Selbstbewußtsein gewonnen!

Und daß alles noch in humorvoller Art dargestellt ist, macht den Streifen zusätzlich noch zu einem wirklichen Genuß!

Nun, alles Themen, das uns ja nicht ganz unbekannt sind...


Die Handlung
Zitat: "Kati, genannt Mausi, ist schüchterne zwanzig, als sie frisch vom Dorf in die Großstadt kommt. Hier sucht sie, was im Kleinkaff undenkbar war: Die Liebe der Frauen - und findet sie auch. Erst bei der flippigen Jo, die wie sie selbst sagt "kein' Bock auf so'n Romantikscheiß" hat, ihr aber ein guter Kumpel bleibt; dann bei Yumiko, eine große Liebe, die im Bioladen beginnt. Alles könnte so schön sein, hätte da Mausi nicht eine kleines Problem: Sie steht öffentlich nicht dazu, daß sie eine Lesbe ist. Das Zauberwort heißt "Coming Out".

Und so reist Mausi zurück ins westfälische Hinterland ihrer Kindheit, in Gedanken bei Yumiko, im Gepäck den "Coming Out leichtgemacht"-Ratgeber, denn da steht "Wenn Du es Deiner Mutter gesagt hast, ist der Rest ein Kinderspiel". Daß dem nicht ganz so ist, merkt Mausi spätestens, als sie mit Sonja, ihrer Sandkastenfreundin, die Dorfkirmes besucht. Umzingelt von neugierigen Weibern, eifersüchtigen Jungmänern und hungrigen Matronen, kommt Mausi schließlich raus..."


Daten
Die Besetzung
Mausi: Julia Richter
Yumiko: Alexandra Wilcke
Sonja: Nina Weniger
Jo: Inga Busch
Käthe Breuer: Gisela Keiner
Herbert Konstantin: Graudus
Wolfgang: Florian Lukas

Buch und Co-Regie: Angelina Maccarone
Kamera: Jochen Radermacher
Regie: Alexander Scherer



Name:
Zu DIESEM Eintrag unten im Kontext Zum Seitenende
E-Mail:
Betreff:
Schriftgestaltung
Optionale URL:
Markierter Text wird fett dargestellt Markierter Text wird kursiv dargestellt Markierter Text wird unterstrichen dargestellt Markierter Text wird als Zitat dargestellt Markierter Text wird in Internet-Link umgewandelt (www.irgendwo.com) - Markierter Text soll Teil einer Liste sein Markierter Text wird numerierte Liste Markierter Text wird einfache Liste
Referenz:
  Eintrag, auf den dieser verweisen kann (> FAQ 'verweisen')

Text:

Eintrag als 'zu merken' kennzeichnen, bzw. Kennzeichnung löschen

Eintrag als 'ungelesen' markieren

Zurück zum Forum (Bereits Geschriebenes, noch nicht Abgeschicktes, geht verloren!)
Persönliche Markierung des Beitrages 'blau'Persönliche Markierung des Beitrages 'grün'Persönliche Markierung des Beitrages 'orange'Persönliche Markierung des Beitrages löschen

Tip: Längeren Text hie und da in Zwischenablage 'sichern' mit <Strg+a>, dann <Strg+c>

 

 
     
Gesamter Thread:

Level(Tiefe) 0 F I L M - Weltenwanderer   06.04.03   11:20   (2) ... Auf DIESEN Beitrag antworten. Damit wird die Antwort DIESEM hier untergeordnet, statt dem aktuellen obenZum SeitenbeginnDiesen Beitrag als gelesen kennzeichnenDiesen Beitrag mit einem Merker versehen
.