Forum FILME + MUSIK

Suchanfrage: 
 Großschreibung: 
beachten  

Austausch von Ansichten rund um uns 

Hilfe / Häufige Fragen

Saschas Songs (Eintrag 58)
Eintrag abgeschickt von Eva am 28.09.03 um 11:26 Uhr:


Hallo, Sascha!

Hast du mich hier gefunden? Ich wollte dir schon gestern ein paar Worte schreiben, doch etwa kam inzwischen. Jetzt aber dann, zunaechst mal einige neugierigen Fragen:
-singst du es selbst? Die Stimme gefaellt mir, ist sehr warm, einladend; nur an einigen Stellen scheint mir, als ob etwas die Kehle zuschnuerrte, als ob etwas geoeffnet werden muesste, damit die Toene frei fliessen koennten. Kommt wohl vom Inhaltlichen her, ist mir klar.
- Und die Begleitung dazu? Im Studio gemacht? Dann beschaeftigst du dich wohl (professionell auch) mit Musik. Schreib doch etwas dazu, es interessiert mich sehr.

Deine Musik - ist sehr persoenlich, auf jeden Fall. Offen und klar, so wie die Jugend nur sein kann. Ich verstehe auch gut, warum du die Fremdsprache gewaehlt hast (siehe mich an, in was fuer ein Forum ich schreibe, kein muttersprachliches). Die Fremdsprache schafft manchmal eine gesunde Distanz zur eigener Gefuehlwelt, weil man dann eben das Denken einschalten musst. AUf diese Weise kann man sich gesunder oeffnen, um nicht einfach weg zu driften.

Ein bisschen quatsche ich noch dazu:
Ich 'klassifiziere' die Musik nicht nur danach, was man hoert, sondern, WIE man ihr zulauscht. Ich fuehle einfach, dass es fuer mich Musik gibt, die ich:
- als eine gute Arbeitskulisse fuehle,
- mir mit jemandem Hand-inHand/Hand-neben-der-Hand anhoere,
- lachend geniesse und die meine Brust weitet, ob allein oder in
Gesellschaft,bei der ich einfach tiefer und schneller atmen kann,
- nur allein mir anhoeren kann. Im Dunkel oder zumindest mit
geschlossenen Augen.

Deine Musik fuehle ich so, dass sie inmitten einer Sommerwiese nachts angehoert werden soll, mit dem Gesicht gewandt zu einem Sternenhimmel. Mit offenen Augen.
Ist die Musik, die ich 'Weltalmusik' benenne, weil sie irgendwohin hinaus will. Wenn du Adagio von Albinoni kennst, das ist auch so ein Stueck (nur da fuehlt man wieder anders: die Macht der Welt, die uns mal zerdrueckt, mal aufhebt und behuetet), oder ein Stueck von McFerrin, gesungen mit dem japanischen Cellisten Yoyo-Mah (den Titel kann ich mich jetzt nicht erinnern; muesste nachschauen).
Manche Sttuecke von Beethoven auch. Sonderbar, bei Bach habe ich nie solches Gefuehl. Obwohl Bach eine 'Unterlage' fuer meine Seele ist.

Haeltst du mich jetzt fuer ein wenig bescheuert? Hoffe nicht. Gruesschen von Eva. Melde dich wieder mal.



Name:
Zu DIESEM Eintrag unten im Kontext Zum Seitenende
E-Mail:
Betreff:
Schriftgestaltung
Optionale URL:
Markierter Text wird fett dargestellt Markierter Text wird kursiv dargestellt Markierter Text wird unterstrichen dargestellt Markierter Text wird als Zitat dargestellt Markierter Text wird in Internet-Link umgewandelt (www.irgendwo.com) - Markierter Text soll Teil einer Liste sein Markierter Text wird numerierte Liste Markierter Text wird einfache Liste
Referenz:
  Eintrag, auf den dieser verweisen kann (> FAQ 'verweisen')

Text:

Eintrag als 'zu merken' kennzeichnen, bzw. Kennzeichnung löschen

Eintrag als 'ungelesen' markieren

Zurück zum Forum (Bereits Geschriebenes, noch nicht Abgeschicktes, geht verloren!)
Persönliche Markierung des Beitrages 'blau'Persönliche Markierung des Beitrages 'grün'Persönliche Markierung des Beitrages 'orange'Persönliche Markierung des Beitrages löschen

Tip: Längeren Text hie und da in Zwischenablage 'sichern' mit <Strg+a>, dann <Strg+c>

 

 
     
Gesamter Thread:

Level(Tiefe) 0 M U S I K - Weltenwanderer   06.04.03   11:23   (3) ... Auf DIESEN Beitrag antworten. Damit wird die Antwort DIESEM hier untergeordnet, statt dem aktuellen obenZum SeitenbeginnDiesen Beitrag als gelesen kennzeichnenDiesen Beitrag mit einem Merker versehen
.